Warnstufe Rot für kritische Sicherheitslücke

© Maxxyustas | envato.com

Eine neue Sicherheitslücke sorgt für große Unruhe in der IT-Landschaft. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) setzt die Warnstufe Rot.

Am 11. Dezember 2021 publizierte das BSI eine Warnung, die weltweit alle Administratoren elektrisierte. Eine relativ einfach zu nutzende Schwachstelle bedroht große Teile der IT-Landschaft sowohl im Internet als auch in den lokalen IT-Strukturen. Hintergrund ist eine Anwendung, die sehr verbreitet ist und fast alle Bereiche der IT durchdringt. Auf die Details soll an dieser Stelle nicht eingegangen werden, ein Verweis auf die Meldung des BSI und des SPIEGEL sollen an dieser Stelle genügen.

Wie weit die Bedrohungslage tatsächlich geht, ist auch am heutigen Montag noch nicht wirklich geklärt. Für uns ist zunächst einmal wichtig, was dies für unsere Kunden bedeutet. Viele unserer Kunden haben bereits einen weitreichenden Schutz ihrer Internetseiten. Wir gehen davon aus, dass der Schutz auch die aktuelle Situation umfasst oder zumindest zügig angepasst wird. Für alle Kunden, die diese Funktionserweiterung auf Ihrer Website nicht haben, wird sie für ein halbes Jahr kostenlos installiert.

Melden Sie sich zum Newsletter an.

Lassen Sie sich frühzeitig über Neuigkeiten, interessante Tipps oder Angebote informieren. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.